Haselsteiner überlegt Einstieg in Schienengüterverkehr

Hans Peter Haselsteiner – der Mehrheitseigentümer und ehemalige Vorstandsvorsitzende der STRABAG, Miteigentümer der „WESTbahn“ (via Rail Holding AG) und in letzter Zeit bekannt geworden als Juror bei der Start-Up-Show „2-Minuten, 2 Millionen“ auf Puls4 – überlegt den Einstieg in den Frachtverkehr auf der Schiene, da der „Güterverkehr auf der Schiene im Gegensatz zum Personenverkehr bereits liberalisiert sei“.

[Quelle: https://www.derstandard.at/story/2000106762091/haselsteiner-ueberlegt-einstieg-in-frachtverkehr-per-bahn]

Ist dies eine sinnvolle Ergänzungen zum Güterverkehr? Oder zum Scheitern verurteilt? Was denken Sie darüber? Schreiben Sie ein Kommentar oder hinterlassen Sie uns Ihre Meinung.

Teilen

Schreibe einen Kommentar